Aktuelles

Covid-19 

Die aktuelle Covid-19 Pandemie macht auch eine Änderung in der Organisation unseres Praxisablaufes nötig. Eins vorweg: Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass kranke Menschen das Recht haben, möglichst bald von einem Arzt gesehen und untersucht zu werden.

Die Bitte: „Wenn Sie krank sind, suchen Sie keine Ordination auf“ möchte ich daher für unsere Ordination relativieren: Solange wir mit der Covid-19 – Erkrankung leben müssen, sollten Arztbesuche in unserer Ordination womöglich nach telefonischer Voranmeldung erfolgen! Jeder Patient wird von mir untersucht und beraten. Dies halte ich auch deshalb für essenziell, weil ich als Arzt wissen muss, ob ein gefährlicher Krankheitsverlauf droht und rasch weitere Maßnahmen nötig sind oder nicht.

Wir möchten jedoch, dass möglicherweise ansteckende Patienten, also Menschen mit grippeähnlichen Symptomen, mit Fieber, Schnupfen, Halsschmerz, Husten oder Geschmacksverlust in unserer Ordination keinen direkten Kontakt zu anderen Personen haben. Unsere Ordinationszeiten sind ausreichend lang, unsere Räumlichkeiten ausreichend groß, um solche Kontakte zu vermeiden.

Sie erhalten daher telefonisch einen persönlichen Termin in unserer Ordination. Bitte tragen Sie zum eigenen Schutz und zum Schutz ihrer Kontaktpersonen Mund-Nasenschutz!

Bei positivem Covid Antigen-Test (Selbsttest) wählen Sie bitte die Telefon-Nr. 1450, um einen PCR-Test zu erhalten und lassen Sie sich bei uns telefonisch krankschreiben. 

Noch eines zum Schluss: Ich bin überzeugt, dass wir immer besser mit der Covid-19 Erkrankung umzugehen lernen und dass bessere Diagnostik, Therapie u. v.a. auch Prophylaxe (z.B. Impfungen) der Corona-Pandemie langsam aber sicher ihren Schrecken nehmen werden.
 
In unserer Ordination und in den Impfstraßen stehen die jeweils aktuell empfohlenen Impfstoffe für Sie zur Verfügung.
WIR BITTEN UM TELEFONISCHE TERMINVEREINBARUNG.

 

Influenza Impfung

Seit mehr als 30 Jahren rate ich meinen Patienten auch heuer zur Influenza-Impfung. Derzeit sind ausreichend Impfstoffe für Sie lagernd. Als optimalen Impfzeitpunkt würde ich Oktober bis Mitte November empfehlen (vor dem Monat Dezember hat es in Österreich niemals Influenza – Epidemien gegeben. Der Impfschutz sollte daher  bis zum Ende der Grippesaison ausreichen). Kosten der Influenza-Impfung in unserer Ordination: 35 € inkl. Impfgebühr.
 
Für Kinder und Jugendliche steht wieder kostenlos der nasale Grippeimpfstoff zur Verfügung (die Kosten trägt hier die öffentliche Hand).

 

Blutabnahmen

Finden jeweils am Mittwoch und Freitag von 7 Uhr 30 bis 9 Uhr statt; um Terminvereinbarung wird gebeten! An diesen Tagen beginnt der reguläre Ordinationsbetrieb erst um 9 Uhr!

DANKE allen für das Durch- und Zusammenhalten in den letzten Monaten, wir bitten Sie  weiterhin um Geduld und gegenseitige Rücksichtnahme!